Gatling-Gun

Von Alexander Müller veröffentlicht am 5. März 2011 | 4.725 mal gesehen

Die Gatling-Gun ist eine Schnellfeuerkanone, die vom Erfinder Richard Gatling für den US-Bürgerkrieg im 19. Jahrhundert entwickelt wurde. Eine modifizierte moderne Variante dieser Waffe liesse sich ohne weiteres auf Handelsschiffen und Oeltankern installieren. Die Waffe funktioniert computergesteuert und benötigt keine Soldaten. Damit könnten sich zivile Besatzungen von Handelsschiffen selber verteidigen. Im folgenden Filmbeitrag könnt ihr sehen wie so eine Schnellfeuerkanone funktioniert:

Die im Film gezeigte Waffe ist eine Goalkeeper CIWS-Schnellfeuerkanone, die nach dem Prinzip einer Gatling-Gun funktioniert. CIWS heisst Close-In Weapon System.  Diese Waffe wird auf Kriegsschiffen im Nahbereich gegen Oberflächenfahrzeuge oder Flugkörper (z.B. Raketen) eingesetzt. Das wäre eine kostengünstige Selbstverteidigungsmassnahme für Handelsschiffe. Man könnte damit hunderte von Millionen Steuergelder sparen, welche von Industriestaaten zur Sicherung von Handelsflotten ausgegeben werden. Gatling-Gun weiterlesen

Eurocopter Tiger: Effiziente Verteidigung gegen Piraten

Von Alexander Müller veröffentlicht am 30. Januar 2009 | 5.690 mal gesehen

Bis vor kurzem diskutierte man darüber ob die Schweizer Armee Frachter der Schweizer Hochseeflotte gegen somalische Piraten verteidigen soll oder nicht. Dabei ging es auch darum wie die Schweizer Armee die somalischen Piraten am Horn von Afrika bekämpfen könnte. Im Gespräch war unter anderem die für heikle Einsätze geschaffene Elite-Einheit der Schweizer Armee, das Armee-Aufklärungsdetachement 10 (AA10).

Eine andere Möglichkeit wäre der Einsatz eines Kampfhelikopters. Der Eurocopter Tiger aus deutsch-französischer Produktion (EADS) wäre für so einen Einsatz wie geschaffen. Damit könnte man Bodenziele mit Leichtigkeit mit Hilfe modernster Waffensysteme bekämpfen. Eurocopter Tiger: Effiziente Verteidigung gegen Piraten weiterlesen

Schweizer Soldaten gegen Seeräuber

Von Alexander Müller veröffentlicht am 24. Dezember 2008 | 2.464 mal gesehen

Auf Bitte der 33 Schiffe umfassenden Schweizer Hochseeflotte denkt der Bundesrat laut über die Entsendung von Schweizer Elitesoldaten nach, die den notwendigen Schutz für die unter Schweizer Flagge fahrenden Schiffe gewährleisten sollen.

Eine solche Entsendung wirft mehrere Fragen auf: Schweizer Soldaten gegen Seeräuber weiterlesen