Schweizer Politik Forum Daily Talk seit einem Jahr online!

Von Alexander Müller veröffentlicht am 2. Juli 2008 | 82.634 mal gesehen

Daily Talk, das unabhängige Schweizer Forum für Politik ist seit Juni 2007 online. Meiner Ansicht nach ein Grund für einen Rückblick auf das vergangene Jahr.

Anlass für die Gründung von Dailytalk war meine Unzufriedenheit über das mangelhafte Angebot politischer Foren in der Schweiz.
Es gab damals neben Social Network Communities (die primär dem Networking oder der Selbstdarstellung dienen) unzählige Community Foren für alles Mögliche wie z.B. für Singles, Musikfreunde und Partypeople. Die wenigen damals vorhandenen gesellschaftskritischen und politischen Foren waren entweder sehr linksgrünlastig oder aber wurden von einer bürgerlichen Partei geführt, was auch nicht gerade sehr unabhängig ist zumal im zuletzt erwähnten Forum nur der Admin Themen eröffnen darf.

Ziel war es, mit Dailytalk einen Ort im WorldWideWeb zu schaffen, der eine differenzierte, breite und kritische Auseinandersetzung mit politischen und gesellschaftlichen Themen ermöglicht. Das Internet ist dazu bestens geeignet, denn es bietet die Möglichkeit sehr schnell Öffentlichkeit zu schaffen und Leute zu finden, die sich für dieselben Themen interessieren. Zudem ist es gleichzeitig Informationsquelle.

Wie es sich gezeigt hat, ist es gar nicht so einfach eine möglichst breite konstruktive Diskussion in einem Forum zu schaffen. Einerseits will man als Moderator eine möglichst offene Diskussion und andererseits muss man stets darauf achten, dass der Context in den Themen gewährleistet bleibt und sich anstelle einer negativen eine positive und kritische Streitkultur entwickelt. So manche Diskussion verlief und verläuft z.T. dennoch ähnlich wie in der Arena vom SF ab. Dies lässt sich bei polarisierenden Foren mit teilweise emotionalen Themen nicht immer vermeiden, wenn man dabei eine breite Diskussion aufrecht erhalten will.

Entscheidend für den Erfolg bzw. interessante Themen sind verbindliche Regeln, innerhalb deren Rahmen eine möglichst freie Diskussion stattfinden kann und die jedem Mitglied bekannt sein müssen. Dabei habe ich darauf geachtet, die Meinungsfreiheit möglichst (im gesetzlichen Rahmen) zu gewährleisten. Von moralischen Standpunkten und Stilfragen habe ich dabei allerdings weitgehend abgesehen, da ich diese zuweilen als Killeragumente empfinde, die nur dazu dienen Kritiker bzw. Anderstdenkende zum Schweigen zu bringen indem man sie mit der Moralkeule erschlägt. Beim Dialog bzw. dem Diskurs kommt es jedoch auf die besseren Argumente an, wer sich dabei daneben benimmt disqualifiziert sich selbst. Somit ist neben Regeln auch die intellektuelle Qualität bzw. die Disziplin der Diskussionspartner (Forenmitglieder) entscheident.

Für mich war das 1. Jahr sehr lehrreich und interessant, auch was den Betrieb von Webseiten und den Einsatz von Community-Sofware anbelangt. Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich bei den treuen Community-Mitgliedern, welche das Forum am Laufen halten bedanken.

Freundliche Grüsse

Alexander Müller
Admin von Daily Talk

Schweizer Politik Forum Daily Talk seit einem Jahr online!
Artikel bewerten

Ein Gedanke zu „Schweizer Politik Forum Daily Talk seit einem Jahr online!“

  1. Diese Website habe ich erst heute entdeckt, auf der Suche nach den Karikaturen aus Charlie Hebdo. Bislang hatte ich immer den Anspruch, an einer Karikatur etwas witzig zu finden, aber naja…

    Wie auch immer – mir gefällt grundsätzlich, was sie hier machen. Die Medien in der Schweiz sind praktisch gleichgeschaltet – Roger Köppel ist ein Rufer in der Wüste. Nun finde ich diesen Talk hier und bin vorerst begeistert! Gegensätzliche Meinungen, vollständige deutsche Sätze – das ist wie die Leserbriefseite der Weltwoche, nur schneller, direkter und mit viel mehr Platz…

    Ich wünsche Ihnen, dass Sie möglichst lang den Anfeindungen widerstehen.

Kommentare sind geschlossen.