North Hollywood Shootout

Von Alexander Müller veröffentlicht am 2. Oktober 2012 | 2.298 mal gesehen

Am 28. Februar 1997 lieferten sich zwei schwerbewaffnete und mit kugelsicherer Kleidung ausgerüstete Bankräuber ein Gefecht mit der Polizei. Dieses Gefecht ist als North Hollywood Shootout in die Geschichte eingegangen.

Fazit: In der 44 Minuten dauernden Schiesserei feuerten die beiden Bankräuber rund 1100 Schuss ab. Zehn Polizisten und sieben Zivilisten wurden verletzt, bevor  einer der Bankräuber eine  9 Millimeter Waffe gegen sich selbst richtete und Selbstmord beging. Der zweite Bankräuber erlag seinen Schussverletzungen nach einem Feuergefecht mit der Eliteeinheit der Polizei Swat.

North Hollywood Shootout
Artikel bewerten

4 Gedanken zu „North Hollywood Shootout“

  1. Wie ich gerade herausgefunden habe, wurde später sogar einen Film über das Ereignis gedreht. Er heisst „44 Minuten“. Mir gefällt der Film jedoch nicht. Im Film werden die Fakten falsch und verzerrt wiedergegeben, es gibt lange Konversationen und Gefühlsduselei. Die Filmemacher haben Dinge falsch wiedergegeben und andere Dinge hinzugedichtet. Wahrscheinlich wollten sie die Dauer des Films verlängern oder mit der Gefühlsduselei die Dramatik erhöhen. Vielleicht wollten sie mit etwas mehr Text auch die Rollen für die Schauspieler interessanter machen.

    Aber seht selbst und vergleicht es mit der Reportage im Artikel:

  2. Das ist ein Artikel über einen Banküberfall, bei dem 2 Bankräuber dank überlegender Waffen und Schutzbekleidung für Kleinkaliberkugeln rund 350 Beamte 44 Minuten lang in Schach hielten.

    Nachahmungstätern rate ich noch einen Granatwerfer mitzunehmen. Damit schaltet ihr auch Elite-Polizeieinheiten aus. Für den Fall, dass Panzerfahrzeuge anrücken, wären allenfalls noch Panzerfäuste mitzunehmen. Als Fluchtwagen würde ich einen Porsche Cayenne Turbo nehmen. Mit dem könnt ihr notfalls auch mal ein Polizeiauto rammen oder übers Gelände fahren. Am besten seid ihr zu dritt. Einer hat den Granatwerfer, die anderen beiden die Maschinenpistolen und Sturmgewehre. Für den Notfall sollten noch ein paar Panzerfäuste und Handgranaten sowie ausreichend Munition im Kofferraum liegen.

    http://youtu.be/OVfhTqL95jY

  3. Jetzt werde ich dann wahrscheinlich gleich verhaftet und zwangsverwahrt, weil ich den vorigen Kommentar geschrieben habe….

Kommentare sind geschlossen.