Willkommenskultur in Heidenau

Von Alexander Müller veröffentlicht am 28. August 2015 | 1.185 mal gesehen

Der folgende Film zeigt wie besoffene Linksextreme und „dankbare“ Flüchtlinge bzw. Wohlstandsmigranten den sächsischen Innenminister Markus Ulbig zum Teufel jagen.

Sieht so die von den Linken propagierte Willkommenskultur aus? Ich frage mich, wer hier das Pack ist.

DOK über die Willkommenskultur linksextremer Verlierer:

Im Film bei 1 Minute und 30 Sekunden meint ein Linker, dass ihn die Gewalt nicht stört, da sie ihn nicht unmittelbar betrifft. Wie beklopft ist das denn?

Willkommenskultur in Heidenau
Artikel bewerten

Ein Gedanke zu „Willkommenskultur in Heidenau“

  1. Das Asylchaos ist dermassen aus dem Ruder geloffen, dass nur noch die Armee es beruhigen kann. Abgewiesene Asylbewerber haben das Land innert 24 Stunden zu verlassen. Würde in dieser Beziehung mal richtig durchgegriffen würde das sehr schnell die Runde machen aber die Willkommensveranstaltungen bewirken genau das Gegenteil nämlich eine Sogwirkung.

Kommentare sind geschlossen.