Wieso kämpfen junge Männer nicht um ihre Heimat?

Von Alexander Müller veröffentlicht am 31. August 2015 | 2.883 mal gesehen

Bei der ganzen Flüchtlingsdiskussion kommt etwas zu kurz. Wenn alte Männer, Familienpapis, Kranke sowie Frauen und Kinder vor Aggressoren fliehen, so ist das noch verständlich. Doch wieso fliehen junge Männer? Wieso kämpfen junge Männer im wehrfähigen Alter nicht um ihre Heimat?

Junge Männer auf der Flucht? Wo sind die Frauen? - Sie verteidigen die Heimat!
Junge Männer auf der Flucht? Wo sind die Frauen?

Sind das alles Pazifisten, Akademiker mit zwei linken Händen oder vaterlandslose Gesellen ohne Ehrgefühl? Haben diese Leute keinen Patriotismus? Sind das alles linke Gutmenschen auf der Flucht?

Auf der anderen Seite kämpfen minderjährige Mädchen und Teenager aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, Frankreich, Grossbritannien usw. für den IS. Vor denen laufen gestandene Männer davon? Was für Männer sind das?

Man kann im Leben nicht immer weglaufen. Manchmal muss man sich der Bedrohung stellen und kämpfen. Saladins Nachfahren, die Kurden, fliehen nicht, sie kämpfen und zwar sowohl Männer wie auch Frauen!

Patriotische Kurdinnen kämpfen in Syrien gegen den IS, während Männer aus Syrien fliehen.

Auch auf Seiten von Assad kämpfen säkulare Frauen für ihre Heimat:

Was ist mit jenen, die weglaufen? Wollen sich die keiner Partei anschliessen? Was sind das für Leute, die fliehen?

Wieso kämpfen junge Männer nicht um ihre Heimat?
Artikel bewerten

5 Gedanken zu „Wieso kämpfen junge Männer nicht um ihre Heimat?“

  1. Es geht um etwas Höheres. Diese jungen Männer bringen den Dschihad nach Europa. Nur unsere dummen Politiker meinen, es seien Flüchtlinge. In Wirklichkeit sind es Dschihadisten, die den IS Europa als Ziel haben. Einstweilen betreiben sie hier den Sex-Dschihad. Speziell in Schweden.

    1. Sicher ist, dass das nicht alles wehrlose und hilflose Opfer sind, die da kommen. Das zeigt der folgende Film:

  2. Patriotische Frauen stehen in Syrien ihren Mann und kämpfen für Assad und ihre Heimat, während junge Männer nach Europa fliehen. Schon interessant:

  3. wissen wir doch. Nur in Deutschland scheint sich das noch nicht in den Hirnen derer niedergelassen zu haben, die hierfür verantwortlich Zeichnen.
    Eine völlig abgehobene Politikerkaste, denen alltägliches Leben so fremd ist, dass die nichts mehr sehen/hören/machen.
    Überbezahlt und so Volksfern wie es noch nie in der Geschichte Deutschlands vorkam.
    Weg mit diesen Politikverbrechern in die tiefsten Weiten der Arktis. Ohne Anspruch auf lebenslange Pensionen.
    Raus mit diesem Pack. Merkelmussweg, GroKo muss weg. Und danach wird sich das Volk das holen, was ihm genommen wurde. Bei dir Merkel und Kollegen, dann von den Wirtschaftsbonzen, der Presse (oh, die sind ja schon pleite) und letztlich von jedem, der diesen Wahnsinn, Macht seines vom Volk übertragenen Amtes, zugelassen hat. Die Vernichtung der europäischen Völker.

    Wehrt euch endlich!!!!!!!!! Es wird euch niemand abnehmen.

Kommentare sind geschlossen.