Geschäft mit dem Glauben

Von Alexander Müller veröffentlicht am 16. August 2013 | 1.124 mal gesehen

Als ich zum ersten Mal eine Eso-TV Sendung sah, frage ich mich zunächst wie es sein kann, dass Menschen für so etwas Geld ausgeben. Dann fragte ich mich, was das wohl für Menschen sind.  Diese Menschen gleichen wahrscheinlich jenen, die in der Antike irgendwelche Tempel aufsuchten um im Gegenzug für eine Opfergabe Lebenshilfe erbaten. Nachdem ich darüber nachgedacht habe, erstaunt es mich nicht mehr, dass es selbst in einer aufgeklärten Welt immer noch abergläubische Menschen gibt, die sich von Heilsversprechern, Verschwörungstheoretikern und religiösen Welterklärern verführen lassen.

Esoterisches Angebot von angeblicher „Lebenshilfe“ im TV für CHF 4.50 pro Minute:

Esoterik-Unsinn

Der Mensch ist ein Wunder der Natur. Er verfügt über eine gute Beobachtungsgabe, ein hochentwickeltes Bewusstsein und ein abstraktes Denkvermögen. Doch genau das kann ihm in einer komplexen Welt auch zum Verhängnis werden. Trotz hochentwickeltem Verstand ist der Mensch nämlich nicht in der Lage alles zu sehen und kann deshalb auch nicht alles verstehen. Dieser Mangel an Wissen und Verständnis ermöglicht Spielraum für Fantasie, Spekulation und Glauben. Er verschafft aber auch Menschen einen Vorteil, die wissen wie man andere verführt, manipuliert und ihnen etwas vorgaukelt und verkauft.

Viele Menschen haben das Bedürfnis die Welt und die Zusammenhänge, die zu aktuellen Ereignissen führen, zu verstehen. Es fehlt ihnen jedoch oft das notwendige Wissen und  auch der notwendige Sachverstand um das zu tun. Andere haben das Bedürfnis nach Orientierung und Leitplanken, die ihnen helfen, die Welt zu erklären und das Leben zu bewältigen. Dabei muss es sich keineswegs nur um ungebildete und leichtgläubige Menschen handeln, auch sogenannte Fachidioten mit hohem Bildungsgrad in ihrem Fachbereich sind zuweilen gefährdet.

Das spielt Verschwörungstheoretikern, Religionsgemeinschaften und geschäftstüchtigen Heilsversprechern in die Hände, welche meist eine Erklärung der Welt im Sinne ihres Glaubens und Hilfe bei der Lebensbewältigung anbieten.

Meine Beobachtung ist die, dass die Welt trotz zahlreicher Heilsversprechen und Religionen nicht besser geworden ist. Gerade Religionen waren oft Grund für Krieg und Leid.

Geschäft mit dem Glauben
Artikel bewerten