Year One

Von Alexander Müller veröffentlicht am 12. Januar 2014 | 1.166 mal gesehen

Heute wurde auf Pro 7 die deutschsprachige Version des Films „Year One“ ausgestrahlt.

Es handelt sich dabei um eine Filmkomödie, die das alte Testament etwas kritischer darstellt. Ich gehe davon aus, dass der Film sogar in der Schweiz legal ist. Dies obwohl es mit der Meinungsfreiheit in der Schweiz ja nicht so weit her sein dürfte. Doch der Film darf von Pro 7 in Deutschland ausgestrahlt werden und er kann auch in der Schweiz empfangen werden. Es ist daher anzunehmen, dass er auch in der Schweiz  ausgestrahlt werden darf.

Mit Sicherheit dürfte der Film nicht zu einem Weltenbrand führen. Ob er aber einen bestimmten Schweizer Rechtsanwalt veranlasst eine Anzeige einzureichen, sei einmal dahingestellt. Solche Komödien sollen gemäss medienaffinen „Staranwälten“ erlaubt sein. Siehe Stellungnahme von „führenden“ Schweizer Juristen in den Medien zum Fall Tschäppät. Trotzdem, die Rechtslage ist unklar, denn beim Satire-Film über einen Propheten verstanden einige „Staranwälte“, Politiker, NGOs und die Justiz keinen Spass. Die Medien berichteten darüber, siehe folgendes Bild.

Mohammed-Film

Bei SP-Mann Tschäppät beurteilten diese Leute, die Sache aber wieder anders. Möglicherweise ist das Urteil dieser Leute von der Parteizugehörigkeit des Beschuldigten abhängig.

Year One
Artikel bewerten