Hat der Iran eine von Gott legitimierte Regierung?

Von Alexander Müller veröffentlicht am 20. Juli 2009 | 2.912 mal gesehen

Auch Wochen nach der umstrittenen Präsidentenwahl, die zu heftigen Protesten führte, kommt der Iran nicht zur Ruhe. Nachdem der ehemalige iranische Präsident Ali Akbar Hashemi Rafsanjani am vergangenen Freitag die iranische Regierung kritisierte und dabei die Freilassung zahlreicher bei den Protesten inhaftierter politischer Gefangener forderte, kam es erneut zu heftigen Protesten der Opposition gegen die Regierung.

Dies wiederum führte zu Kritik von höchster Regierungsebene an Rafsanjani, der im übrigen noch Vorsitzender der Expertenversammlung ist, welcher die Kontrolle des obersten geistlichen Führers obliegt. Laut der iranischen Nachrichtenagentur Isna soll Ayatollah Mohammed Jasdi, ein einflussreiches Mitglied des Wächterrats, ausgesagt haben, dass Rafsanjani einen wichtigen isamischen Punkt ignoriert habe. Nämlich, dass die Regierung von Allah legitimiert sei und nicht etwa vom Volk.

Diese Auffassung erinnert an die Zustände im vorrevolutionären Frankreich als dort noch die Sonnenkönige herrschten, welche ihre absolute Macht ebenfalls durch Gott legitimierten. Doch wozu braucht es dann denn überhaupt noch eine Wahl des Präsidenten durch das Volk? Da würde es doch reichen, wenn die Kleriker im stillen Kämmerlein beraten würden bis sie eine Vision Allahs bekommen bzw. mitgeteilt bekommen wer der Auserwählte ist. Anschliessend könnten sie dann ja weissen Rauch aufsteigen lassen wie das bei der Papstwahl (Papst = Oberhaupt der Katholiken) auch üblich ist.

Einmal mehr wird offensichtlich wer im Iran das Sagen hat. Es ist nach wie vor der Klerus bzw. dessen Vertreter, der oberste geistliche Führer Ali Chamenei und der Wächterrat. Das Volk hat zu gehorchen oder aber es wird zusammengeprügelt und weggesperrt.

Wie lange noch liebe Perser, lasst ihr euch noch dermassen von den Vertretern einer Religion unterdrücken? Wann endlich befreit ihr euch von euren Fesseln? Glaubt ihr wirklich, dass es einen barmherzigen Allah gibt, der das Leid, welches euch angetan wurde gutheisst? Vielmehr dürfte es doch so sein, dass eine kleine Klicke von Verbrechern euch unterdrückt um im Namen der Religion, die sie verkünden an der Macht zu bleiben.

Hat der Iran eine von Gott legitimierte Regierung?
Artikel bewerten