BDP mit Geschenkgutscheinen auf Mitgliederfang

Von Alexander Müller veröffentlicht am 14. Dezember 2008 | 2.309 mal gesehen

Auf der Webseite der BDP werden Geschenkgutscheine für eine 1 Jährige Mitgliedschaft in der Partei angeboten.

BDP

Orginaltext auf der BDP Webseite:

„Schenken Sie doch einer Ihnen nahestehenden Person eine Mitgliedschaft bei der BDP für ein Jahr. Unser Sekretariat freut sich, Ihnen den Geschenkgutschein auszustellen. Dieses Geschenk kann mehr als nur Freude schenken…..“

Wie tief muss eine Partei eigentlich sinken, dass sie es nötig hat zur Weihnachtszeit mit Geschenkgutscheinen Mitglieder zu rekrutieren?

Früher wählte man eine Partei aufgrund ihres Profils und ihrer Positionierung. Wenn man die Partei besonders unterstützen wollte und sich auch aktiv an der Politik beteiligen wollte, wurde man Mitglied in der Partei. Man wählte jene Partei, deren Positionierung dem eigenen Gedankengut am nächsten kam.

Die BDP  leidet offenbar an einem zu geringen Mitgliederbestand und einem damit verbundenen Geldmangel. Wie sonst liesse sich erklären, dass sich die Partei auf derart kommerzielle Art und Weise neue Mitglieder bzw. Geldquellen erschliessen möchte?

Was kann man von Mitgliedern erwarten, welche die Mitgliedschaft zu Weihnachten oder zum Geburtstag geschenkt bekommen haben? Sind solche Leute mit Herz und Seele BDP’ler? Ich wage es zu bezweifeln.

Zur Diskussion

BDP mit Geschenkgutscheinen auf Mitgliederfang
Artikel bewerten