Bashing gegen Dailytalk erreicht neue Qualität

Von Alexander Müller veröffentlicht am 19. August 2011 | 2.500 mal gesehen

Wenn linken Faschisten jemand nicht passt, dann wird er diffamiert, erniedrigt und ausgegrenzt. Ein weiteres Beispiel für eine erniedrigende Art von Bashing habe ich heute auf der Schweizer Suchmaschine „Info Schweiz.com“ entdeckt.

Ich habe mein Schweizer Blog für Politik am 11. Juni 2011 in die Suchmaschine InfoSchweiz.com eingetragen. Inzwischen wurde der Link von dailytalk.ch auf dailyfurz.ch abgeändert. Ich habe versucht diese böswilige Änderung rückgängig zu machen. Doch Änderungen müssen vom Betreiber von InfoSchweiz freigegeben werden. Da ich den Eintrag selber also nicht ändern kann, muss ich davon ausgehen, dass die Änderung meines Eintrags vom Betreiber der Suchmaschine vorgenommen wurde. Damit erhält die politische Kommunikation der Linken eine neue Qualität.

Ich habe den Betreiber der Suchmaschine via Kontaktformular mit folgendem Text aufgefordert den Eintrag wieder so herzustellen wie er war.

Guten Tag

Bitte Link „dailyfurz.ch“ wieder wie vorher auf „dailytalk.ch“ ändern und künftig solche Spässe unterlassen.

Freundliche Grüsse
Alexander Müller

Eine Antwort des Betreibers der Suchmaschine bzw. die Änderung ist noch ausstehend. Es ist nicht auszuschliessen, dass noch andere diffamierende Machenschaften gegen Dailytalk betrieben werden.

Bashing gegen Dailytalk erreicht neue Qualität
Artikel bewerten

3 Gedanken zu „Bashing gegen Dailytalk erreicht neue Qualität“

  1. Wer so etwas tut, hat wahrscheinlich ein ähnliches Profil, eine ähnliche Neurose wie die Brandstifter in Berlin.

  2. Besonders schlimm ist, dass es sich bei InfoSchweiz um ein Linkverzeichnis bzw. eine Suchmaschine handelt, wenn man nicht einmal mehr diesen trauen kann…

  3. Einfach entsprechend festhalten. Ist ja die beste anti-Linke-Werbung, die diese leute selber inzizert haben.

Kommentare sind geschlossen.