Moderne Planwirtschaft

Von Alexander Müller veröffentlicht am 5. Juli 2010 | 1.994 mal gesehen

Jean ZieglerWas Marx, Lenin und Stalin nie gelungen ist, scheint ihren linken Nachkommen nun zu gelingen. Die Welt gerät zusehends unter die Macht linker Planungsstrategen. Organisationen wie die UNO, der IPCC der Europarat und die EU schränken die Freiheitsrechte von Bürgern auf der ganzen Welt zusehends ein.

Auch die Schweizer Linken nutzen die Institutionen dieser grossen  politischen Gebilde um demokratische Volksentscheide rückgängig zu machen und das Mitbestimmungsrecht des Volkes einzuschränken. Selbst die Bildungspolitik ist längst in der Hand von Planungsstrategen, die das Bildungsangebot nach dem Bedarf der Wirtschaft, nicht jedoch dem Bedarf der Märkte, ausrichten. Das ist nichts anderes als Planwirtschaft in Reinkultur! Nicht mehr der Markt sondern die Politiker entscheiden wie das Bildungsangebot auszusehen hat. Viele dieser Politiker sind Linke, darunter sind einige die von sich behaupten, dass sie Bürgerliche seien. Das sind Wölfe im Schafspelz. Kommunisten wie Jean-Ziegler haben derzeit bei linken Staats-TV-Sendern, die vom Steuerzahler finanziert werden, Hochkonjunktur.