Yves Kugelmann

Von Alexander Müller veröffentlicht am 29. September 2012 | 2.235 mal gesehen

Im Zischtigsclub vom 25.09.2012 wurde über den Mohammed-Film und  Mohammed-Karikaturen gesprochen. Yves Kugelmann, Chefredaktor der jüdischen Zeitschrift „Tachles“, sprach in der Sendung von publizistischer Verantwortung.

Ich frage mich, wo die publizistische Verantwortung und die journalistische Sorgfalt von Herrn Kugelmann war, als ich in der jüdischen Zeitschrift „Tachles“ mit Lügen diffamiert wurde. Im Lead eines Artikels über mich in der Zeitschrift Tachles stand:

Alexander Müller schlug «Kristallnacht für Muslime» vor.

Eine Email, die ich an die Redaktion der Zeitung Tachles geschrieben habe, wurde nicht beantwortet.

Für mich ist Herr Kugelmann unglaubwürdig. Ich lasse mir weder von Christen noch von Juden und Muslimen mein Recht auf Meinungs- und Informationsfreiheit nehmen! Das ist auch an die Adresse von Herrn Herbert Winter vom Israelitischen Gemeindebund gerichtet!

Herr Herbert Winter hören Sie auf mit Steinen zu werfen sofern Sie selber kein Heiliger sind! Steinigungen und Lynchjustiz, wie im Alten Testament erwähnt, sind in der Schweiz verboten.

Zur Sendung ist zu sagen, dass mich das seichte Geschwätz in der Gesprächsrunde genervt hat. Mehrmals wurde in der Sendung betont, was der umstrittene Mohammed-Film doch für ein Mist sei. Gezeigt wurde jedoch weder der Film noch eine Mohammed-Karikatur des Magazins Charlie Hebdo. Offensichtlich fehlt es den Machern der Sendung an der nötigen Courage. Man sollte es unterlassen, Dinge zu beurteilen und zu verurteilen, die man nicht gesehen hat.

Der Komiker Mike Müller wollte von Walter Wobmann wissen ob sich dieser von Nazis distanzieren würde, weil das extreme Christen gewesen seien, die Juden getötet hätten. Offensichtlich hat Mike Müller keine Ahnung davon, dass es auch muslimische SS-Soldaten gegeben hat und offensichtlich weiss er nicht, dass Nazis und Kommunisten nicht viel für das Christentum übrig hatten. Schlecht informierte Leute wie Mike Müller zeigen, wie tief das Niveau im Club inzwischen gesunken ist.

Wünschenswert wäre, wenn auch andere Bevölkerungsgruppen soviel Aufmerksamkeit erhielten, wie Juden und Muslime. Diese erhalten in der Relation zu ihrem Bevölkerungsanteil viel zu viel mediale Aufmerksamkeit.

Yves Kugelmann
Bewertung 5 Abgestimmt 1 mal